Informationen zur Wheelmapping-Aktion

Zurzeit planen wir eine Sozialaktion, die großes Skalierungspotenzial hat und somit andere Clubs zum Mitmachen einlädt.

In der Woche vom 06.-12.05. rufen wir die Wheelmapping-Woche aus und ihr könnt euch gerne bei euch vor Ort beteiligen.

Aber was ist Wheelmapping eigentlich?
Wheelmap.org ist ein Online-Service (inkl. App) für Menschen im Rollstuhl oder mit bewegungseinschränkendem Handicap, der die Rollstuhlgerechtigkeit von öffentlichen Orten (wie z.B. Rathäusern, Cafés und Bushaltestellen) kennzeichnet. Dazu genutzt wird eine frei verfügbare Karte, die öffentliche Orte mit einem 3-Farben-System klassifiziert. Dies erleichtert die Tagesplanung von Rollstuhlfahrern immens. Beim Wheelmapping zieht ihr mit eurem Club durch eure Stadt/Region und markiert oder aktualisiert so viele Orte in den entsprechenden Farben wie möglich.

Und jeder kann einfach mitmachen!
Es werden einfach zu verstehende und überprüfbare Bedingungen zum indizieren der Rollstuhlgerechtigkeit bereit gestellt, sodass jeder einfach aktiv werden und helfen kann!

Wie ihr mitmachen könnt
Trotz gesteigerter Bekanntheit, sind in vielen Städten und Regionen sind noch viele Orte unmarkiert oder evtl. nicht aktualisiert. Also bitte prüft bei euch vor Ort wie groß der Bedarf einer Wheelmapping-Aktion ist. Aber mit Wheelmapping alleine ist es nicht getan. Es ist genauso wichtig, Aufmerksamkeit für das Thema zu schaffen. Je mehr Menschen über Wheelmap.org und dessen Wichtigkeit wissen, desto mehr können im Alltag helfen, neue Orte zu markieren oder Orte entsprechend zu aktualisieren. Dies kann durch eine Social Media-Kampagne, Zeitungsartikel und das Verteilen von Flyern erreicht werden. Wir stellen euch dazu zeitig Text- sowie Design-Vorlagen bereit.
Bei ausreichender Teilnehmer-Zahl besteht die Möglichkeit für eine Challenge, bei der ein Preis für die kreativste Aktion verliehen werden könnte.

Bei Interesse kontaktiert uns bitte unter rheine@rotaract.de